Wann kommt das Geld?

Jeder von uns träumt vom großen Gewinn, am besten ein siebenstelliger Betrag. Und jeder malt sich in Gedanken aus, wie das sein wird, wenn dieser Gewinn dann auf dem Konto landet. Aber ist dieser Betrag gleich am Tag nach der Ziehung auf unserem Konto oder dauert es etwas, bis alle Formalitäten erledigt sind?

Auf diese Frage gibt es keine einheitliche Antwort. Denn die Regeln sind von Land zu Land und von Lotterie zu Lotterie unterschiedlich.

Erst Gewinn melden, dann abkassieren

Bei denjenigen Lottofans, die ihren Tippschein persönlich und anonym in einer Annahmestelle abgegeben haben, dauert es naturgemäß am längsten. Denn diese Spieler müssen ja erstmal von ihrem Gewinn erfahren, d.h. die Lottozahlen abgeglichen haben. Und dann müssen sie sich bei der Lotteriegesellschaft melden und den Gewinn beanspruchen.

Sehen wir uns einmal die US-Lotterien an. Gerade der Powerball und MegaMillions sind ja auch bei heimischen Lottofans sehr beliebt.

Bei diesen Lotterien, die von der Multi State Lottery Association (MUSL) betrieben werden, sind die Regeln folgendermaßen: Gewinn bis 600 Dollar werden sofort in der Lottoannahmestelle ausbezahlt. Gewinn über 600 Dollar müssen in der Lottozentrale beansprucht werden. Dazu kann man den Lottoschein per Post einschicken oder persönlich in die Lottozentrale kommen.

Dort, in der Lottozentrale, wird der Schein der überprüft, ob er echt und nicht manipuliert wurde. Der Gewinner muss außerdem noch ein Formular ausfüllen.

Viele Gewinner lassen sich absichtlich Zeit

Die Prüfung dauert einige Tage, und frühestens nach 15 Tagen erfolgt dann die Auszahlung des Gewinnes. Allerdings lassen sich viele Großgewinner absichtlich etwas Zeit. Denn wenn sie wissen, dass sie viel Geld gewonnen haben, dann möchten viele Gewinner sich erst einmal mit Anwälten und Finanzexperten beraten, bevor sie den Gewinn abholen. Denn gerade bei höheren Beträgen sollte man einige Dinge planen.

Bei den europäischen Lotterien ist es ähnlich, wobei sich die Fristen unterscheiden können. Aber auch hier wird erst eine Prüfung durchgeführt und der Gewinn dann überwiesen.

Bei Online-Tipps ist die ganze Sache erheblich einfacher. Der Gewinn wird dem Konto des Lotto-Fans ehestmöglich gutgeschrieben. Er muss sich somit nicht darum kümmern, einen Tippschein einzureichen und irgendwelche Fristen einzuhalten. Das wird alles vom Betreiber des Portals, wie zum Beispiel lottery24.net, erledigt. Damit kann sich der Glückspilz zurücklehnen und sich schon ausmalen, was er mit dem Geldregen anfangen wird.

 

 

News, 2018-06-04 21:27:34

Aktuelle Jackpots