Neuseeländische Lotto-Millionärin will weiter arbeiten gehen

Die Dame stammt aus der neuseeländischen Stadt Northland und hat im neuseeländischen Powerball flotte 8,3 Millionen Dollar gewonnen. Sie möchte zwar anonym bleiben - was in Neuseeland möglich ist -, hat aber trotzdem ein wenig über sich und ihre Familie erzählt.

Das Wichtigste für sie, so sagte sie, sei, dass nun sie selbst, ihre Kinder und auch die Enkel finanziell abgesichert seien. „Das alleine ist schon ein unglaubliches Gefühl,“ meinte sie im Gespräch mit der Lotteriegesellschaft.

Mehr Gelassenheit

„Wir haben unser Leben nach dem Gewinn so normal wie möglich weitergeführt – wir arbeiten nach wie vor und ebenso unsere Kinder. Die größte Sache, die sich geändert hat, ist die Gelassenheit, die wir jetzt haben,“ sagte sie weiters.

Ihren Gewinn machte sie in der Ziehung vom 4. April. Er bestand aus 333.333 Dollar aus der Lotto First Division und 8 Millionen Dollar aus der Powerball First Division.

Sie erfuhr vom Gewinn, als sie sich in ihren MyLotto-Account einloggte und sofort die Meldung vom Gewinn bekam. Sie rief gleich ihren Mann herbei, damit auch er sich die Gewinnverständigung ansah.

Der höchste Gewinn bis zu diesem Tag waren 25 Dollar gewesen, also war dieser Gewinn nun natürlich eine Sensation.

Aber trotz des Geldes haben sie das Weihnachtsfest ganz normal mit der Familie verbracht: „Wir haben ein großes Familientreffen in dem Haus eines unserer Kinder gehabt, wo wir eine Mischung aus traditionellen Weihnachtsspeisen und einige Kiwi-Klassiker aufgetischt haben. Der einzige Unterschied in diesem Jahr ist, dass wir uns einen exklusiven Champagner gönnen.“

An Schule gespendet

Das Ehepaar hat schon einige anonyme Spenden an die örtliche Schule getätigt, weil sie der Gemeinde etwas zurückgeben wollten und speziell die Schulen etwas zusätzliches Geld gut brauchen können.

Dieser Gewinn war der zweithöchste, der je im Lotto in Neuseeland gewonnen worden war, und der erste richtig hohe Powerball-Gewinn, der mit einem Online-Tipp gemacht wurde.

Das Powerball-Spiel wurde im Februar 2001 in Neuseeland eingeführt. Es wird von der Lotteries Commission betrieben und entwickelte sich schnell zu einer der beliebtesten Lotterien des Landes. Die Ziehungen finden jede Woche am Samstag statt.

Lotterien gibt es in Neuseeland seit Februar 1986. Die Lotteries Commission wurde im Juni 1987 gegründet und übernahm die Oberaufsicht über alle Lotterien in Neuseeland. Die erste Ziehung in einer Lotterie fand am 1. August 1987 statt und brachte einen Hauptgewinn von 359.808 Dollar.

News, 2019-01-03 11:42:36

Aktuelle Jackpots