Lotterien
Mega Millions
Quick Pick
€ 1.372.800.000
Ziehung am Dienstag, 23.10.2018

Wählen Sie die Anzahl an Quick Picks
1
5
10
30
60
In den Warenkorb » Tippen Sie Ihre eigenen Zahlen
Powerball
Quick Pick
€ 368.940.000
Ziehung am Mittwoch, 24.10.2018

Wählen Sie die Anzahl an Quick Picks
1
5
10
30
60
In den Warenkorb » Tippen Sie Ihre eigenen Zahlen
Euro Jackpot
Quick Pick
€ 90.000.000
Ziehung am Freitag, 26.10.2018

Wählen Sie die Anzahl an Quick Picks
1
5
10
30
60
In den Warenkorb » Tippen Sie Ihre eigenen Zahlen
EuroMillionen ®
Quick Pick
€ 58.000.000
Ziehung am Dienstag, 23.10.2018

Wählen Sie die Anzahl an Quick Picks
1
5
10
30
60
In den Warenkorb » Tippen Sie Ihre eigenen Zahlen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien

AGB – allgemein

  1. Präambel
    1. INNOVANT LTD – im Folgenden „Lottery24.net“ genannt – vermittelt für die Spielteilnehmer die Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotteriegesellschaften. Die Spielteilnehmer können aufgrund dieser Vermittlung von Lottery24.net an den Veranstaltungen von staatlichen Lotteriegesellschaften teilnehmen. Hierbei handelt Lottery24.net gegenüber den staatlichen Lotteriegesellschaften immer im Namen, für Rechnung und im Auftrag des Spielteilnehmers.
    2. Es kommt einerseits zwischen dem Spielteilnehmer und Lottery24.net eine Vermittlungsvereinbarung zustande, andererseits zwischen dem Spielteilnehmer und der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft ein Spielvertrag zustande.
    3. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Spielteilnehmer und Lottery24.net sind ausschließlich die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien anwendbar; für die über Vermittlung von Lottery24.net zwischen dem Spielteilnehmer und der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft abgeschlossenen Spielverträge sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft anwendbar.
    4. Für den Fall, dass ein Spielteilnehmer über Lottery24.net eine Lotto-Spielgemeinschaft abschließen will, sind darauf die speziellen Geschäftsbedingungen von Lottery24.net für Lotto-Spielgemeinschaften anwendbar.
  2. Geschäftsbesorgung durch Lottery24.net
    1. Der Spielteilnehmer beauftragt Lottery24.net, die von ihm über das Internet an Lottery24.net übermittelten Spielscheine bei der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft, bei welcher der Spielteilnehmer spielen will einzureichen. Des Weiteren beauftragt der Spielteilnehmer Lottery24.net ausdrücklich, allenfalls auf diese Spielscheine sich beziehende Gewinne bei der jeweiligen staatlichen Lotterie einzuziehen. Hierbei steht es Lottery24.net frei, sich eines Treuhänders zu bedienen.
    2. Die Allgemeinen Bedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien werden in der jeweils zum Zeitpunkt der Tippabgabe gültigen Fassung Vertragsbestandteil. Der Spielteilnehmer erkennt sie erstmalig mit seiner Registrierung und danach für jede Tippabgabe spätestens mit Abgabe seines Spielscheines als verbindlich an. Diese Geschäftsbedingungen sind auf den Webseiten von Lottery24.net einzusehen und ausdruckbar. Dies gilt auch für etwaige Änderungen und Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für Sonderbedingungen und sonstige Bekanntmachungen.
    3. Personen unter 18 Jahren sind von der Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien ausgeschlossen, es sei denn, dass sich im Heimatstaat dieser Spielteilnehmer diesbezüglich andere gesetzliche Regelungen finden. In diesem Fall sind diese gesetzlichen Regelungen des Heimatstaates des Spielteilnehmers anwendbar.
    4. Für den Inhalt des mit der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft abzuschließenden Spielvertrages gelten auch hinsichtlich des notwendigen Mindestalters des Spielteilnehmers die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft.
    5. Jeder Spielteilnehmer kann durch Lottery24.net von der Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien ohne Nennung von Gründen ausgeschlossen werden.
    6. Lottery24.net ist berechtigt, das Spieleinsatzlimit jederzeit zu ändern – dies auch für jeden Spielteilnehmer individuell.
    7. Der Spielteilnehmer erklärt, dass seine Teilnahme nicht gegen die Gesetze seines Heimatstaates verstößt und er demnach zur Teilnahme berechtigt ist.
    8. Lottery24.net ist berechtigt, nach Ablauf einer Frist von drei Monaten ab der jeweiligen Ziehung, die Original-Spielquittungen zu vernichten.
  3. Registrierung und Auftragserteilung
    1. Der Spielteilnehmer hat sich vor der ersten Beauftragung entsprechend dem festgelegten Verfahren unter Angabe der für die Auftragsabwicklung erforderlichen Daten auf elektronischem Wege zu registrieren. Hierbei erhält er seine persönliche Kundennummer („ID“). Zum Zeitpunkt der Registrierung wird für den Spielteilnehmer ein Spielkundenkonto angelegt. Als Zugangsparameter für die Anmeldung wählt der Spielteilnehmer im Rahmen seiner Registrierung eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein frei wählbares Passwort. Dieses Passwort kann später vom Spielteilnehmer nach Bedarf geändert werden. Eine Mehrfachregistrierung durch einen Spielteilnehmer ist unzulässig. Lottery24.net behält sich das Recht vor, eine Registrierung ohne Nennung von Gründen zu verweigern.
    2. Die Dauer der Spielteilnahme wird durch den Spielteilnehmer im Rahmen der Vorgaben des jeweiligen Spieles festgelegt.
    3. Einsätze, Gebühren sowie die SMS-Service Gebühr werden zu Beginn der entsprechenden Laufzeit für sämtliche ausgewählte Ausspielungen während der gewünschten Laufzeit im Voraus erhoben. Sollte das Spielkonto über keine ausreichende Deckung verfügen – insbesondere bei einer Dauerscheinverlängerung – so wird hiermit Lottery24.net beauftragt, die zuletzt verwendete Kreditkarte zu belasten unter Berücksichtigung einer Mindesteinzahlung von 10,- €.
    4. Für den Fall der Annahme des Auftrages übermittelt Lottery24.net den Spielschein an die jeweilige staatliche Lotteriegesellschaft. Voraussetzung hierfür ist, dass das Spielkundenkonto eine Deckung in Höhe des Spieleinsatzes und der Gebühren aufweist.

      Jeder Lottoschein wird – nach Maßgabe des Fortschrittes der Bearbeitung – mit einem oder mehreren Statuskennzeichen versehen. Unter „meine Zahlen“ kann der Status des jeweiligen Scheins kontrolliert werden. Die Erklärung des Status erhalten Sie indem Sie den Mauszeiger über das Statuskennzeichen bewegen.

      Die Kennzeichnung bzw. die Statussetzung erfolgt immer unmittelbar nach Eintreten des Ereignisses.

      Der Auftrag gilt als angenommen, wenn Lottery24.net auf der Webseite den Status B oder C setzt. Der Spielteilnehmer verzichtet auf den Zugang einer sonstigen Annahmeerklärung von Lottery24.net.
    5. Lottery24.net bietet auf seiner Seite unter „Meine Zahlen“ eine Möglichkeit, einen Dauerschein jederzeit selbst zum nächstmöglichen Zeitpunkt abzubestellen. Sollte der Kunde jedoch diese Möglichkeit nicht nutzen und Lottery24.net per Email mit einer Abbestellung eines Dauerscheines beauftragen, dann gilt diese als dann ausgeführt, wenn der Kunde von Lottery24.net eine schriftliche Bestätigung erhält.
  4. Abschluss des Spielvertrages
    1. Nach der Erteilung eines Auftrages wird Lottery24.net den Spielschein als Stellvertreter des Spielteilnehmers an die entsprechende staatliche Lotteriegesellschaft übermitteln. Nimmt die staatliche Lotteriegesellschaft das von Lottery24.net im Namen, für Rechnung und im Auftrag des Spielteilnehmers unterbreitete Angebot auf Abschluss des Spielvertrages an, erklärt sie dies gegenüber Lottery24.net, welche vom Spielteilnehmer zur Entgegennahme derartiger Erklärungen beauftragt ist.
    2. Der Spielteilnehmer kann nach Abschluss des Spielvertrages seine Teilnahmebestätigung online einsehen und/oder erhält eine Bestätigung per E-Mail. Wenn die staatliche Lotteriegesellschaft den Spielvertrag angenommen hat, wird seitens Lottery24.net der Status zu den entsprechenden Zahlen auf „Schein nimmt teil“ gesetzt. Nur wenn der Status „Schein nimmt teil“ zum Zeitpunkt der Ziehung gesetzt ist, ist der Spielteilnehmer gewinnberechtigt.
    3. Sollte die staatliche Lotteriegesellschaft das von Lottery24.net im Namen, für Rechnung und im Auftrag des Spielteilnehmers übermittelte Angebot nicht annehmen, wird Lottery24.net den Spielteilnehmer hiervon informieren. In diesem Fall ist kein Spielvertrag zustande gekommen und der Spieleinsatz und Bearbeitungsgebühren werden dem Spielteilnehmer rückerstattet.

      Für den Fall, dass das vom Spielteilnehmer übermittelte Angebot aus einem Versehen von Lottery24.net nicht oder nicht richtig oder nicht vollständig an die staatliche Lotteriegesellschaft weitergeleitet wird, haftet Lottery24.net nur im Falle grober Fahrlässigkeit. In einem solchen Fall bezahlt Lottery24.net den vom Spielteilnehmer geleisteten Einsatz zurück. Weiters wird in einem solchen Fall, wenn sich herausstellt, dass bei korrekter Weiterleitung des Angebots des Spielteilnehmers an die staatliche Lotterie der Spielteilnehmer gewonnen hätte, der halbe entgangene Gewinn – maximal aber EUR 5.000,-- - an den Spielteilnehmer ausbezahlt.
    4. Lottery24.net übernimmt keine wie immer geartete Haftung im Falle der Nichtannahme des Angebots des Spielteilnehmers durch die jeweilige staatliche Lotteriegesellschaft. Darüber hinaus übernimmt Lottery24.net keine wie immer geartete Haftung für Fehler im Bereich der jeweiligen staatlichen Lotteriegesellschaft.
    5. Der Spielteilnehmer hat nach Abschluss eines Spielvertrages die Möglichkeit, über die Webseite von Lottery24.net den erteilten Auftrag sowie die für ihn gesetzten Zahlen einzusehen.
    6. Alle angebotenen Produkte, das sind Spiele staatlicher Lotterien, werden jeweils an deren lizenzierte Vertreter oder direkt an die Lotterien weitergeleitet.
    7. Gewinne von Lotterien welche nicht direkt in Euro ausbezahlen, werden von Lottery24.net bei Gutschrift auf das Spielkundenkonto und oder Auszahlung zum Tageskurs in Euro konvertiert. Die Gutschrift auf das Spielkundenkonto erfolgt in solchen Fällen am Tag der Wertstellung.
  5. Annahmeschluss
    1. Lottery24.net legt unabhängig von den Annahmeschlusszeiten der staatlichen Lotterien für die jeweiligen Veranstaltungen einen (eigenen) Annahmeschluss für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien fest. Nach diesem Annahmeschluss einlangende Anbote der Spielteilnehmer gelten für die nächste Ziehung.
  6. Preise
    1. Es gelten ausschließlich die Preisangaben, die bei den Produktdetails zum Zeitpunkt der Tippabgabe ersichtlich sind.
  7. Zahlungsverkehr
    1. Lottery24.net errichtet für jeden Spielteilnehmer ein Spielkundenkonto, welches vor der Weiterleitung des Spielscheines an die jeweilige staatliche Lotteriegesellschaft eine Deckung in Höhe des Spieleinsatzes und der anfallenden Gebühren aufweisen muss. Für den Fall, dass das Spielkundenkonto nur teilweise gedeckt ist, wird Lottery24.net die Spielscheine nach Maßgabe der vorhandenen Deckung in der zeitlichen Reihenfolge ihres Einlangens bei Lottery24.net an die staatliche Lotteriegesellschaft übermitteln.
    2. Zum Zeitpunkt der Tippabgabe durch den Spielteilnehmer nicht oder auch nur teilweise nicht gedeckte Spielscheine werden nicht übermittelt. Der diesbezügliche Auftrag des Spielteilnehmers wird nicht angenommen und ist hinfällig, selbst wenn zu einem späteren Zeitpunkt Deckung vorhanden ist.
    3. Einzahlungen auf das Spielkundenkonto zur Abgabe von Spielscheinen können entweder durch Zahlung per Kreditkarte oder durch Zahlung per Überweisung erfolgen.
  8. Zahlung mittels Kreditkarte
    1. Beträge, die vom Spielteilnehmer mittels Kreditkarte bezahlt werden, werden dem Spielkundenkonto gutgeschrieben. Einmal getätigte Einzahlungen auf das Spielkundenkonto, die per Kreditkarte erfolgen, müssen für den Spieleinsatz verwendet werden und dürfen nicht auf ein anderes Konto überwiesen oder anderweitig verwendet werden.
  9. Zahlung und Verrechnung
    1. Banküberweisungen werden erst nach Eintreffen des Geldbetrages auf dem Sammelkonto von Lottery24.net verbucht und zur Spieleinsatzzahlung dem Spielkundenkonto gutgeschrieben. Bei Banküberweisungen ist im Verwendungszweck ausschließlich die Kundenidentifikationsnummer anzugeben. Die Bankverbindung ist im Menüpunkt „Zahlungsmöglichkeiten“ angeführt.
    2. Jeder Spielteilnehmer ist lediglich berechtigt ein Spielkundenkonto einrichten zu lassen.
    3. Alle Einzahlungen und Auszahlungen sowie die Verrechnung des Warenkorbs erfolgen über das Spielkundenkonto des Spielteilnehmers.
      1. Der Spielteilnehmer ist berechtigt, sich sein auf dem Spielkundenkonto befindliches Guthaben oder Teile dieses Guthabens jederzeit mit oben genannten Einschränkungen auszahlen zu lassen. Beträge unter EUR 5,- werden wegen Unverhältnismäßigkeit der dabei anfallenden Kosten nicht ausbezahlt. Der Spielteilnehmer erhält den Auszahlungsbetrag per Banküberweisung auf ein von ihm angegebenes Euro-Bankkonto mit jeweils für Lottery24.net schuldbefreiender Wirkung überwiesen. Eine Verpflichtung, die Berechtigung des Kontoinhabers zu prüfen, besteht für Lottery24.net nicht.
      2. Bei einem Einkauf werden als Deckung zunächst die bis zu diesem Zeitpunkt in jeglicher Form getätigten Aufladungen und dann erst die erzielten Gewinne herangezogen. Aufladungen können nicht zurückverlangt werden, lediglich Gewinne können vom Spielteilnehmer abgerufen werden.
      3. Aufladungen bzw. Kreditkartenaufladungen werden generell nicht in Bargeld abgelöst. Wenn Kreditkartenaufladungen wieder storniert werden sollen, dann wird der Betrag der belasteten Kreditkarte wieder gutgeschrieben. Die von den Kreditkatenfirmen verrechnete Manipulationsgebühr in der Höhe von 3,- €, werden dem Kunden weiterverrechnet und vom Gutschriftbetrag abgezogen.

        Wenn irrtümlich Einzahlungen auf das Spielkundenkonto im Wege der Banküberweisung durchgeführt wurden, erfolgen allfällige Auszahlungen nur auf das gleiche Bankkonto.
      4. Für alle Fälle des Punktes 9.4.3. gilt mangels anderer Vereinbarung, dass im Falle der Genehmigung der Rückzahlung pauschal 5 % Manipulationsgebühr in Rechnung gestellt werden und die Auszahlung nach 31 Tagen erfolgt. Weiters gilt wegen der ansonsten herrschenden Unverhältnismäßigkeit des Aufwandes als vereinbart, dass der zur Diskussion stehende Betrag EUR 25,- übersteigen muss.
    4. Beträge über EUR 1.000,-- werden aus Sicherheitsgründen nur nach Übersendung einer Ausweiskopie (Vorder- und Rückseite) und schriftlicher Angabe einer Bank – und Kontoverbindung ausbezahlt. In diesen Fällen müssen der Personenname und das Geburtsdatum mit den registrierten Angaben übereinstimmen.

      Alle Gewinnbeträge über EUR 1.000,-- werden über einen von Lottery24.net beigezogenen Treuhänder zur Auszahlung gebracht. Aufgabe des Treuhänders ist es insbesondere, den Spielteilnehmer vom Gewinn zu verständigen und dessen Identität zu überprüfen. Es ist auch Aufgabe des Treuhänders für eine rasche Gewinnauszahlung zu sorgen, wobei darauf verwiesen wird, dass Auszahlungen seitens der Lotterien in aller Regel einen Zeitraum von 4 Wochen benötigen und, dass Lottery24.net darauf keinen Einfluss hat.

      (Zahlungen bis zu einem Höchstbetrag von Euro 50.000,-- innerhalb der EU, von einem EUR- Konto auf ein anderes EUR- Konto, Angabe der IBAN und des BIC der Empfängerbank, Gebührenteilung zwischen Auftraggeber und Begünstigten) anfallenden Kostenanteil übernimmt Lottery24.net.

      Bei Auszahlungen von Großgewinnen, das sind Gewinne über Euro 50.000,--, wird Lottery24.net pauschalierte Zahlungsverkehrskosten in der Höhe von 3 Promille verrechnen und in Abzug bringen.
    5. Alle anderen anfallenden Bankspesen und zusätzlich vom Spielteilnehmer verursachte Sonderkosten des Zahlungsverkehrs werden dem Spielteilnehmer angelastet.
    6. Lottery24.net behält sich vor, die Validität der angegebenen Nutzer-Daten und die Bonität der Kunden überprüfen zu lassen.
    7. Das Spielkundenkonto wird gelöscht, wenn seit dem letzten Einloggen ein Zeitraum von einem Jahr verstrichen ist. Mindestens ein Monat bevor das Konto gelöscht wird, wird der Spielteilnehmer durch eine Email über diesen Vorgang informiert. Sollte das Konto ein Guthaben aufweisen, so zahlt Lottery24.net das Guthaben umgehend mit Schließung des Kontos aus, sofern Lottery24.net eine gültige Kontoverbindung bekannt ist. Ist Lottery24.net keine gültige Kontoverbindung bekannt, wird ein etwaiges Guthaben auf dem Spielkundenkonto von Lottery24.net bei Schließung des Kontos eingezogen und auf einem Sammelkonto ein Jahr lang verwahrt. Wird Lottery24.net während diesen Jahres keine Bankverbindung bekannt gegeben, verfällt das Guthaben zugunsten von Lottery24.net.
    8. Alle Gewinne werden direkt dem Spielkundenkonto des Spielteilnehmers gutgeschrieben. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Auf Wunsch des Spielteilnehmers können Guthaben für künftige Spieleinsätze bestehen bleiben.
    9. Gewinne werden erst nach Auszahlung der jeweiligen Lotteriegesellschaft an Lottery24.net, von dem Treuhandservice an den Gewinner weitergeleitet. Gewinnauszahlungsspesen, -steuern und –abgaben seitens der Nationalen Lotterien werden von den Gewinnen direkt abgezogen. Gewinne sind in den meisten Fällen steuerfrei, jedoch gibt es in manchen Fällen Ausnahmen. Zum Beispiel werden derzeit bei SuperEnalotto und EuroJackpot 12% der Gewinnsumme ab 500,- von der staatlichen italienischen Lotterie einbehalten. Bei der Auszahlung von Gewinnen von über EUR 1.000,-- verrechnet Lottery24.net eine Treuhandgebühr in der Höhe von 2 % des gewonnenen Betrages. Wird ein Gewinnbetrag von mehr als EUR 1.000,-- zur Auszahlung angefordert ist der Gewinner verpflichtet, eine beglaubigte Reisepass- Personalausweiskopie an Lottery24.net zu senden und eine Vollmacht für das Treuhandservice auszustellen.
  10. Pflichten des Spielteilnehmers
    1. Das Passwort für den zugangsgeschützten Bereich des Internetangebots von Lottery24.net ist vom Spielteilnehmer streng geheim zu halten und in regelmäßigen Abständen (spätestens alle 8 Wochen) zu ändern. Verstößt der Spielteilnehmer gegen diese Sorgfaltspflichten und werden von einem unberechtigten Dritten aufgrund der Kenntnis des Passwortes Verfügungen getroffen, gehen diese zu Lasten des Spielteilnehmers.
  11. Haftungsbestimmungen, Umfang und Ausschluss der Haftung
    1. Lottery24.net haftet für ihre gesetzlichen Vertreter und ihre Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
    2. Die Haftung ist auf unmittelbare Schäden begrenzt. Lottery24.net haftet nicht für aus dem schadenstiftenden Ereignis entstehende mittelbare Schäden bzw. Folgeschäden.
  12. Datenschutz
    1. Jeder Spielteilnehmer ist mit der Speicherung seiner persönlichen Daten einverstanden. Er kann diese jederzeit einsehen. Lottery24.net hält bezüglich der persönlichen Daten des Spielteilnehmers die datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf der Grundlage des Standards der Europäischen Union ein. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Es werden lediglich Daten, die dem Zweck des Zahlungsverkehrs dienen, an Bankinstitute weitergeleitet. Der Spielteilnehmer stimmt zu, dass seine persönlichen Daten konzernintern verwendet werden dürfen.
    2. Lottery24.net trifft entsprechende technische Vorkehrungen, um im Rahmen der zumutbaren technischen Möglichkeiten Zugriffsmöglichkeiten unberechtigter Dritter auf die Daten des Spielteilnehmers zu verhindern. Insbesondere erfolgt die Kommunikation zwischen dem Spielteilnehmer und Lottery24.net für die Anmeldung sowie für den gesamten Datenaustausch bis zur Abmeldung verschlüsselt.
  13. Anwendbares Recht
    1. Auf diesen Vertrag und die daraus resultierenden Streitigkeiten findet das staatliche Recht am Sitz des Vermittlers Anwendung. Zuständig ist das sachlich zuständige Gericht am Sitz des Vermittlers.
  14. Sprache
    1. Diese Allgemeinen Bedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien sind im Original in englischer Sprache abgefasst und in andere Sprachen übersetzt worden. Im Zweifelsfall gilt ausschließlich die englische Version und die Übersetzungen haben nur Hilfsfunktion.


Stand: 7.5.2013




Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermittlung der Teilnahme von Spielgemeinschaften an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien

AGB-Spielgemeinschaften

  1. Präambel
    1. INNOVANT LTD – im Folgenden Lottery24.net genannt – führt Spieler zu Spielgemeinschaften für das Spielen bei staatlichen Lotterien zusammen und übermittelt anschließend die Tipps der Spielgemeinschaft an die jeweilige staatliche Lotteriegesellschaft.
    2. Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen für die Vermittlung der Teilnahme von Spielgemeinschaften an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien (AGB-Spielgemeinschaften) regeln die insofern entstehenden Rechtsbeziehungen zwischen Lottery24.net und den Mitspielern, zwischen den Mitspielern untereinander, zwischen Lottery24.net und den Spielgemeinschaften sowie die von Lottery24.net zu erbringenden Serviceleistungen im Zusammenhang mit der Übermittlung von Spieltipps.
  2. Geltung der Allgemeinen Bedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien (AGB – allgemein).
    1. Es gelten sinngemäß die Allgemeinen Bedingungen für die Vermittlung der Teilnahme an Veranstaltungen von staatlichen Lotterien soweit hier keine Sonderregelungen getroffen sind. Dies gilt insbesondere für die Registrierung von Spielern, das erforderliche Mindestalter, den Zahlungsverkehr, die Gewinnauszahlung, die Pflichten des Spielteilnehmers, die Haftungsbestimmungen, den Datenschutz, das anwendbare Recht und die Sprache der vorliegenden Bedingungen.
  3. Gründung von Spielgemeinschaften
    1. Bevollmächtigung von Lottery24.net

      Durch Auswahl einer Spielgruppe bzw. Erwerb des entsprechenden Produkts mittels Warenkorb des Portals bevollmächtigt der Mitspieler Lottery24.net in seinem Namen mit anderen Mitspielern einen Vertrag zur Gründung einer Spielgemeinschaft zu schließen.
    2. Zweck einer Spielgemeinschaft

      Der genaue Inhalt bzw. Zweck der Spielgemeinschaft, insbesondere die Anzahl und Art der von der Spielgemeinschaft abzugebenden Tipps, der Zeitpunkt der Spielteilnahme, die Dauer der Spielgemeinschaften und der jeweilige Anteil des einzelnen Mitspielers ergibt sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung.
    3. Umfang der Bevollmächtigung

      Lottery24.net ist zur Vornahme aller rechtsgeschäftlichen Handlungen berechtigt, die zur Gründung der Spielgemeinschaft notwendig sind. Insbesondere ist Lottery24.net auch Empfangsvertreter für die Willenserklärungen der anderen Mitglieder der Spielgemeinschaft. Für den Fall, dass nicht alle Anteile einer Spielgemeinschaft an Mitspieler vergeben werden können, ist Lottery24.net berechtigt, sich selbst an dieser Spielgemeinschaft zu beteiligen, um den Gesamteinsatz der Spielgemeinschaft zu gewährleisten. Lottery24.net ist in diesem Fall den selben Regeln unterworfen wie die anderen Mitspieler.
    4. Dauer einer Spielgemeinschaft

      Die Dauer einer Spielgemeinschaft ist in der Produktbeschreibung geregelt.
  4. Geschäftsbesorgungsvertrag
    1. Angebot des Mitspielers

      Rechtsgrundlage der Gründung der Spielgemeinschaft(en) ist ein Geschäftsbesorgungsvertrag mit Lottery24.net. Durch Erwerb des entsprechenden Produktes einer Lottospielgemeinschaft über den Warenkorb des Portals macht der Mitspieler Lottery24.net ein Angebot zum Abschluss des Geschäftsbesorgungsvertrages. Gegenstand des Geschäftsbesorgungsvertrages ist – je nach konkreter Auswahl eines entsprechenden Produkts – die Vermittlung von Spielgemeinschaften, die Erstellung der Tipps der Spielgemeinschaft, die Weiterleitung der Tipps der Spielgemeinschaft und der Einsätze an eine staatliche Lotteriegesellschaft, der Einzug und die Verteilung der Gewinne im Gewinnfall und die sonstigen im Folgenden genannten Serviceleistungen (Benachrichtigung im Gewinnfall, etc.). Der Mitspieler wird aus dem Geschäftsbesorgungsvertrag verpflichtet, den für das Produkt angegebenen Anteilspreis, in welchem der Lottoeinsatz und die Servicegebühr enthalten ist, zu bezahlen. Gegenstand des Geschäftsbesorgungsvertrags bei Erwerb eines Spielgemeinschaftsanteils kann auch sein, dass Lottery24.net für den Spielteilnehmer einzelne Lottotipps an eine staatliche Lotteriegesellschaft vermittelt. Bei diesen Einzeltipps ist der Spielteilnehmer dann, wie bei einer normalen Vermittlung von Lottotipps, allein gewinnberechtigt. Die Einzelheiten ergeben sich aus den Produktinformationen.


Stand: 7.5.2013




Spezielle AGB über die Verlinkung zu BWIN

Sportwetten, Poker, Casino, Games

  1. Angebot von BWIN

    Das Angebot im Bereich Sportwetten, Casino, Games und Poker wird von INNOVANT LTD nicht in Eigenverantwortung vermittelt. INNOVANT LTD hat mit einem der führenden Anbieter auf diesem Gebiet eine Kooperation gebildet und vermittelt lediglich den Zugang zu den Websites von BWIN www.bwin.com.

    Die Teilnahme an einem oder mehreren Spielen oder Wetten von BWIN erfolgt direkt mit dem Angebotssteller und hat in keiner Weise etwas mit INNOVANT LTD zu tun.
  2. Es gelten die jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen von BWIN.
  3. Alle Einzahlungen und Auszahlungen werden direkt mit BWIN abgewickelt und können nicht mit INNOVANT LTD bzw. mit Lottery24.net verrechnet werden.
  4. Anfragen bezüglich Sportwetten, Casino, Games und Poker richten Sie bitte direkt an den jeweiligen Kundendienst, welcher auf der Website www.bwin.com angegeben ist.
  5. INNOVANT LTD schließt jede Haftung, die aus einer Spielteilnahme an den Spielen von BWIN über das Portal www.bwin.com oder anderer Portale von BWIN resultiert, aus.


Stand: 7.5.2013