60 Millionen Dollar warten auf den Besitzer – und 1 Million hat sogar 10 Besitzer!

Am Montag erschienen gleich 10 Spieler bei Lotto-Quebec, um dort ihren Gewinn von zusammen 1 Million Dollar abzuholen. Die 10 sind alle Croupiers in einem Casino – und damit Angestellte von Lotto-Quebec.

Tipps für 50 Dollar

Einer der Croupiers gründete am Freitag eine Tippgemeinschaft und kaufte für 50 Dollar Tipps in der Boutique des Casinos. Dann gingen er und seine Kollegen zur Arbeit. Und obwohl sie nicht den Hauptgewinn von 60 Millionen Dollar machten, hatten sie doch immerhin sieben Richtige in der parallel stattfindenden Maxmillion-Ziehung. Und da sie alle die Nachtschicht hatten, erfuhren sie noch während ihrer Arbeitszeit von dem Gewinn. Es gab am Freitag insgesamt 19 Gewinne zu 1 Million, fünf davon in Quebec. Jeder aus der Tippgemeinschaft bekommt jetzt 100.000 Dollar, die er mit einem Einsatz von nur 5 Dollar erzielte.

Kein Bluff

Gewinner Martin Lefebvre beschrieb den Moment, als er von dem Gewinn erfuhr. „Er sagte mir ‚Martin, wir haben gewonnen!‘ – ‚Was gewonnen?‘ – ‚Eine der Maxmillionen.‘ Also sagte ich zu ihm ‚Hey JP, ich arbeite hier am Pokertisch seit sechs Jahren. Ich sehe 40 Stunden in der Woche, wie Leute bluffen.’ Also sage ich ihm, er soll das nicht bei mir probieren, soviel ist sicher. Aber er sagt ‚Ich schwöre!‘.“

Croupiers kennen sich zwar mit Gewinnchancen aus, aber hier hat ihnen das keinen Vorteil gebracht. Die Chancen auf eine Maxmillion sind genau dieselben wie die auf einen Gewinn im Lotto Max selber, also 1 zu 28 Millionen.

Der nächste große Gewinn steht am kommenden Freitag an. Es geht nun um 22 Millionen Dollar.

News, 2015-09-29 09:00:00

Aktuelle Jackpots